Einträge von Wencke Schiwek

Bundestagsabgeordneter Monstadt (CDU) begrüßt neue Medical-Device-Regulation (MDR)-Initiative

Gute Nachrichten aus Brüssel: In dieser Woche fand die EPSCO Sitzung der Gesundheitsministerien statt, welche sich der schnellen Problemlösung bei der Versorgung mit Medizinprodukten annahm. Konkreter ging es hierbei um die Verlängerung der Übergangsfristen und die Abschaffung der Abverkaufsfrist. Europa hat endlich den Ernst der Lage durch die MDR und ihre Auswirkungen auf die Verfügbarkeit […]

Dietrich Monstadt, MdB lädt zur Bürgersprechstunde nach Wittenburg

In der kommenden sitzungsfreien Woche bietet der CDU-Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt wieder Termine zur Bürgersprechstunde an. Diese findet am späten Nachmittag in Wittenburg statt.   Termin zur Bürgersprechstunde:   Am Donnerstag, 08. Dezember 2022 von 17:00 – 18:00 Uhr in 19243 Wittenburg im Rathaus Wittenburg, Am Markt 1 Zugang über den Seiteneingang     Für eine […]

Bund fördert Breitbandausbau in Schwerin mit knapp 150.000 Euro

Gute Nachrichten aus Berlin: Wie der Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt mitteilt, fördert der Bund den Breitbandausbau in der Landeshauptstadt Schwerin mit 145.869 Euro. Darüber wurde der CDU-Politiker vom Projektträger, der atene KOM GmbH, informiert. Die Bundesförderung beträgt 50 Prozent der Gesamtsumme. Die Mittel aus dem Förderprogramm stellt das Bundesministerium für Digitales und Verkehr zur Verfügung. Die […]

Die Union steht an der Seite der Hebammen“

  Die Ampel-Koalition hat im Oktober mit ihrer Mehrheit im Deutschen Bundestag im Rahmen des GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes beschlossen, die Hebammen aus dem Pflegebudget zu nehmen. Diese Änderung soll jetzt wieder rückgängig gemacht werden. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt: „Die Ampel hat sehenden Auges die Geburtshilfe in Deutschland gefährdet, indem sie die Hebammen aus dem Pflegebudget […]

Härtefallfonds für jüdische Kontingentflüchtlinge, Spätaussiedler und Ost-Rentner umsetzen

Bundesregierung will Gelder für Betroffene streichen   Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat im Deutschen Bundestag einen Antrag zur Umsetzung des Fonds zur Abmilderung von Härtefällen für jüdische Kontingentflüchtlinge, Spätaussiedler und bei der Ost-West-Rentenüberleitung eingebracht. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt:   „Jüdische Kontingentflüchtlinge, Spätaussiedler und Menschen aus den neuen Bundesländern haben mit ihrer Lebensleistung zu unserem Wohlstand […]