Mecklenburg profitiert vom Bundesprogramm der Sprach Kitas

Schwerin, 21.06.2017

Im Januar 2016 ist das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gestartet.

Angesprochen sind vor allem Kita-Einrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderungsbedarf besucht werden. Ziel ist es, die teilnehmenden Kindergärten und Kinderkrippen bei der sprachlichen Bildung der Kinder, dem Umgang mit Vielfalt und der Zusammenarbeit mit Familien zu stärken.

 

Themenschwerpunkt und übergeordnetes Ziel der Förderung liegt bei der sprachlichen Bildung. So sollen entsprechende Angebote in Kindertageseinrichtungen und die Qualität der Kindertagesbetreuung verbessert werden.

„Es ist wichtig, gleiche Startchancen für alle Kinder sicherzustellen. Frühe sprachliche Bildung leistet hier einen wichtigen Beitrag“, erklärt der CDU-Abgeordnete Dietrich Monstadt.

Im Zeitraum von 2016 bis 2019 stellt der Bund jährlich bis zu 100 Mio. Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 4.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden.

Das Programm richtet sich hauptsächlich an Kitas, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden. Was die Themen der inklusiven Pädagogik und der Zusammenarbeit mit Familien betrifft, fügt der Abgeordnete hinzu: „Für mich ist es entscheidend, dass bei dem Thema der frühen Bildung das Wohl der Kinder im Vordergrund steht. So sind insbesondere eine ganzheitliche Ausrichtung und die Einbeziehung des sozialen Umfelds im Blick zu behalten. Eine solche Kombination ist hier gelungen“.

 

In West-Mecklenburg konnten in Schwerin, Hagenow, Ludwigslust, Boizenburg, Dömitz, Grabow, Malliß, Schönberg und Gadebusch bisher insgesamt 22 Kindertageseinrichtungen von der Förderung profitieren.

 

„Ich freue mich, dass durch das Förderungsinteresse dieser Einrichtungen auch Mecklenburg-Vorpommern von dem Bundesprogramm profitieren kann. Gerade in frühen Jahren ist eine sprachliche Förderung besonders wichtig“, betont Dietrich Monstadt abschließend.

 

 

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ finden Sie auf der Internetseite http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/