Bund fördert den Breitbandausbau im Landkreis Ludwigslust –Parchim und Landkreis Nordwestmecklenburg mit 81 Mio. Euro

Berlin, 28.04.2016

Wie die CDU-Bundestagsabgeordneten Dietrich Monstadt und Karin Strenz anlässlich der feierlichen Fördermittelübergabe durch den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt mitteilen, profitieren die Landkreise Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg mit 81 Mio. Euro von der Breitbandförderung des Bundes.

 

 

Monstadt/Strenz: „Alle 6 von den Landkreisen Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg im ersten Aufruf des Bundes beantragten Breitbandprojekte werden in voller Antragshöhe gefördert. Das zeigt, dass schnelle und gute Planung und Antragstellung belohnt werden und muss Ansporn für die Zukunft sein.“

„Das ist wirklich ein guter Tag für unsere Region“, ergänzt der Westmecklenburger Abgeordnete Dietrich Monstadt. Demnach gingen ca. 41,4 Mio. Euro in den Landkreis Nordwestmecklenburg und ca. 39,2 Mio. Euro in den Landkreis Ludwigslust-Parchim.

 

„Mit diesen Größenordnungen haben wir nun die Chance, den Breitbandausbau auch in der Fläche ein gutes Stück voran zu bringen. Dies nützt nicht nur unseren Unternehmen, sondern auch den privaten Haushalten vor Ort. Nun muss auch die notwendige Co-Finanzierung zügig auf den Weg gebracht werden“, betont Monstadt.

 

 

„Beim Breitbandausbau handelt es sich um eines der großen Infrastrukturprojekte unserer Zeit. Mittel- und langfristig gibt es hier riesige Potentiale. Das sind Chancen, die wir unbedingt nutzen müssen. Daher werbe ich ausdrücklich für eine schnelle Einigung bei der Co-Finanzierung, um keine wertvolle Zeit verstreichen zu lassen“, betont Monstadt abschließend.

Download
24+Projekte+Bundesförderprogramm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.9 KB