Menschlichkeit hat Priorität

Schwerin, 29.12.2015

Das Kursana Domizil in Stralendorf grenzt direkt am weitläufigen Park der Gemeinde. Erst seit einigen Monaten leitet die Direktorin des Hauses Sabine Barfuß das Pflegeheim, die aber bereits seit vielen Jahren in anderen Funktionen dem Haus treu verbunden ist. Unterstützt wird sie dabei von einem motivierten Team um die Pflegedienstleitung Anngret Fentzahn, die sich rund um die Uhr um die Betreuung der Bewohner kümmern.

 

Die Bewohner und das Mitarbeiterteam besuchte der CDU–Bundestagsabgeordnete und Gesundheitsexperte gemeinsam mit der Landtagskandidatin Nicole Wolf. Seit vielen Jahren ist es für Dietrich Monstadt eine gute Tradition zu den Feiertagen soziale Einrichtungen, Feuerwehren oder Polizeistationen zu besuchen. Er möchte sich damit stellvertretend bei den vielen Engagierten bedanken, die sich für die Gesundheit und Sicherheit ihrer Mitmenschen einsetzen. 

Sabine Barfuß und Anngret Fentzahn betonten, dass für ein vertrautes und wohnliches Umfeld für das Wohlbefinden ihrer Bewohner, mit eigenen Möbeln und Erinnerungsstücken, eine wichtige Rolle spielt. Die Direktorin des Hauses zeigte dem CDU-Gesundheitsexperten Dietrich Monstadt und Nicole Wolf auf, wo sie noch Handlungsbedarf bei den Rahmenbedingungen im Sinne der der Pflegebedürftigen sieht. Eines der größten Herausforderung, auf die eine Antwort gefunden werden muss, ist der größer werdende Fachkräftemangel.

 

Der CDU-Gesundheitsexperte Dietrich Monstadt betonte während seines Besuches: „ Mir ist das persönliche Gespräch mit den Verantwortlichen, den Pflegekräften und den Krankenschwestern  vor wichtig. Nur so können wir als Politiker wissen, ob unsere politischen Entscheidungen praxistauglich sind oder ob wir hier eventuell etwas ändern müssen. Der Austausch ist aber auch wichtig und notwendig, um neue Ideen und Anregungen für anstehende Gesetzgebungsverfahren und die Ausschussarbeit des Deutschen Bundestages aufzunehmen. Für mich ist es wichtig zu wissen, wo der Schuh drückt.“